GreCon Deutschland

Hannoversche Straße 58
31061 Alfeld-Hannover
Tel.: +49 (0) 5181-790

world
German
English
Spanish
Portuguese
French
Welsh
Russian
Thai
USA
Holzwerkstoffsymposium 2015
Kontakt & Feedback

Holzwerkstoffsymposium 2015

"GreCon macht mobil!"

Freitag, 25.09.2015

Zeit

Thema

Referent

 

Teil 1 - Moderation: Mathias Fischer

 

09:00 – 09:15

Auftakt und Begrüßung zum

4. Holzwerkstoffsymposium der „Neuzeit“

Kai Greten
GreCon, D - Alfeld

09:15 – 09:45

Süd- und Nordamerika, die wichtigsten Unterschiede und Herausforderungen in der Holzwerkstoffbranche

Tito Jara

Arauco, RCH - Nueva Aldea

09:45 – 10:15

Holz und noch mal Holz - das Rohmaterial findet immer mehr Anwender. Ausblick für die Branche

Frank Goecke
Pöyry Management Consulting, D -München

10:15 – 10:45

Neueste Trends in der Oberflächenveredlung von Holzwerkstoffen

Heiner Wemhöner

Wemhöner Surface Technologies, D -Herford

10:45 - 11:15

Kaffeepause

 

 

Teil 2 - Moderation: Harald Schwab

 

11:15 – 11:45

Konstruktiver Explosionsschutz in der Holzwerkstoffindustrie

Dr. Johannes Lottermann

Rembe, D - Brilon

11:45 – 12:15

Eine neue Generation kontinuierlicher Pressen

„Dieffenbacher CPS+“

Dr. Reto Pattis

Dieffenbacher, D - Eppingen

12:15 – 13:45

Mittagspause

 

 

Teil 3 - Moderation: Mathias Fischer

 

13:45 – 14:30

Frech, faul, fordernd ? – die Generation Y

Dr. Steffi Burkhart

D - Köln

14:30 – 15:00

Hackschnitzel sauber in die Weiterverarbeitung: Neue Möglichkeiten der Reinigungsprozesse.

Dr. Bojan Stahl

GreCon, D - Alfeld

15:00 – 15:30

Kaffeepause

 

 

Teil 4 - Moderation: Harald Schwab

 

15:30 – 16:00

NIK-Wert für Formaldehyd - Gründe und Auswirkungen aus Sicht des AgBB

Dr. Jutta Witten, NIK-AG

Hessisches Sozialministerium

D - Wiesbaden

16:00 – 16:30

NIK-Wert für Formaldehyd

Mögliche normative Auswirkungen für Holzwerkstoffe auf nationaler und europäischer Ebene

Prof. Rainer Marutzky

Harald Schwab

Fraunhofer-Institut für Holzforschung
D - Braunschweig

16:30 – 17:00

Die Europäische Holzhandelsverordnung (EUTR) - Anforderungen an die Bestimmung von Holzwerkstoffen und Erfahrungen aus den Prüfungen am Thünen-Kompetenzzentrum Holzherkünfte"

PD Dr. habil. Gerald Koch

Thünen-Institut / Universität Hamburg

D - Hamburg

Programm zum Download als PDF


… weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei Interesse: 

Frau Sandra Maahs
Tel: +49 (0) 5181-79223
Fax: +49 (0) 5181-79229 
Email: sandra.maahs(at)grecon.de