GreCon Deutschland

Hannoversche Straße 58
31061 Alfeld-Hannover
Tel.: +49 (0) 5181-790

world
German English (EN) Spanisch (ES) Portugiesisch (PT) Franzoesisch (FR) English (UK) Russisch (RU) Thailändisch (TH)
USA
Inline-Dickenmessung zur Qualitäts und Produktionssicherung mit Laser-Technologie
Kontakt & Feedback

Inline-Dickenmessung zur Qualitäts und Produktionssicherung mit Laser-Technologie

DML 5000

Bauarten

Fast jede Einbausituation kann durch die modular angeordneten Anlagenkomponenten realisiert werden. Standortwechsel oder geplante Umrüstungen sind innerhalb kurzer Rüstzeiten problemlos möglich. Die Messanlage wird individuell auf die Anforderungen und örtlichen Gegebenheiten abgestimmt.

Messprinzip

Grundsätzlich wird zwischen zwei Messverfahren unterschieden.

  • Triangulationsmessverfahren:
    Ein Lichtspot wird von einer Laserdiode auf das Messgut gerichtet. Über eine Empfangslinse wird der vom Messgut reflektierte Lichtspot fokussiert und von einem photosensitiven Positionsempfänger aufgenommen. Eine Abstandsänderung des Materials verursacht eine Winkelveränderung des reflektierten Lichtspots auf dem Positionsempfänger. Das Eingangssignal am Empfänger ändert sich hierdurch und damit auch der Messwert.
  • Abschattungslasertechnologie:
    Ein Strahlenbündel wird über eine Laserdiode zu einer gegenüberliegenden Fotodiode ausgestrahlt. Diese Fotodiode setzt das eingehende Licht in ein analoges Videosignal um. Die definitive Dicke des Messgutes wird durch eine Dickenänderung des Messgutes und einer daraus resultierenden Veränderung des elektronischen Signals ermittelt.

Aufbau der Anlage

An eine aus patentierten Aluminiumprofilen bestehende Traverse können bis zu 11 nebeneinanderliegende Messspuren angeordnet werden. Im Aluminiumprofil sind die Kabel- und Luftkanäle integriert und schützen so die Versorgungs- und Messleitungen vor negativen Umwelteinflüssen. Eine Spüllufteinheit verhindert Schmutzablagerungen an der Messsensorik. Über ein Touch Panel können Steuerbefehle direkt an der Messanlage ausgelöst werden.

Kombination mit anderen Messsystemen

Verschiedene GreCon-Messsysteme können nach dem Baukastenprinzip auch zu einem Qualitätscenter kombiniert werden. Systemkombinationen aus einer GreCon-Dickenmessanlage und einer GreCon-Flächengewichtsmessanlage liefern weitere Produktionsrichtwerte, z.B. die mittlere Rohdichte. An ein Prozessleitsystem weitergeleitete Daten ermöglichen den Aufbau einer optimierten Regelstrecke. Umrüst- oder Anfahrtszeiten bei Produktumstellungen lassen sich wesentlich verringern.

mehr